Filmkunstkinos Hannover

Portalseite der Hannoverschen Programmkinos

 

Unser Tipp: KINO AM RASCHPLATZ:
Mo, 27.02., 20.00 Uhr:
franz. OmU - im Ciné-Club Français
Eine köstliche Komödie mit grandiosen Bildern
 
 

 

  • Wegen Restaurierung der Kuppel des Anzeiger Hochhauses spielen die Hochhaus-Lichtspiele aktuell in der Schalterhalle im Anzeiger Hochhaus!
  • Neu im Kino am Raschplatz: KINDER-ECKE und jeden Tag um 14.00 Uhr: KINO FÜR KLEINE
  • Wir machen Platz im Programm für Dokumentarfilme: Sa+So, 25.+26.02., 12.00 Uhr: Remake, Remix, Rip-off - Kopierkultur und das türkische Pop-Kino OmU.  Sa+So, 04.+05.03. und 11.+12.03., 12.00 Uhr: Warum Frauen Berge besteigen sollten - eine Reise durch das Leben und Werk von Dr. Gerda Lerner (Kino am Raschplatz)
  • Jetzt anmelden: Schulkinowoche 20.-24.2.17 im Kino am Raschplatz, Hochhaus-Lichtspiele und Apollo.
  • Do, 02.03., 20.45 Uhr: Der junge Karl Marx - Regisseur RAOUL PECK stellt seinen Film persönlich vor! (Kino am Raschplatz)
  • Di, 07.03., 19.30 Uhr: JOSEF HADER stellt persönlich seinen neuen Film vor:  WILDE MAUS (Raschplatz)
  • So, 12.03., 12 Uhr: Warum Frauen Berge besteigen sollten. Zu Gast Regisseurin Renata Keller (Kino am Raschplatz)
  • Sa, 25.03., 20.45 Uhr: Der Hund begraben - Hauptdarsteller JUSTUS VON DOHNÁNYI stellt seinen Film persönlich vor! (Raschplatz)
  • Mi, 29.03., 20.30 Uhr: Von Bananenbäumen träumen - Ein niedersächsisches Dorf engagiert sich gegen die Landflucht - Premiere mit Team (Raschplatz)
  • Mi, 05.04., 20.30 Uhr: Geimpft! VAXXED - Die schockierende Wahrheit - Regisseur Dr. Andrew Wakefield stellt seinen Film persönlich vor! (Raschplatz)
  • So, 09.04., 11.00 Uhr: PALMYRA - Ein Essayfilm  Regisseur  Hans Puttnies + die Kuratorin Anne-Viola Siebert der Austellung Palmyra. Was bleibt? Syriens zerstörtes Erbe“ im Museum August Kestner stellen den Film persönlich vor (Hochhaus)
  • Di, 07.03., 18.00 Uhr: NOMA - (Raschplatz) - JANTE meets NOMA - Appetit kommt im Kino! >Nach der Aufführung des Filmes NOMA um 18.00 Uhr im KINO AM RASCHPLATZ erwartet Sie ein 4 Gänge-Menü mit saisonalen und regionalen Produkten, raffiniert kreiert von Sterne-Koch Tony Hohlfeld und seinem Team im Restaurant JANTE. JANTE steht im Skandinavien übrigens für das ungeschriebene Gesetz, nach dem das Team zählt und nicht der Einzelne. Der Film NOMA ist eine Reise durch das einzigartige kulinarische Universum von René Redzepi, dessen Kopenhagener Restaurant NOMA in den letzten Jahren vier Mal zum besten der Welt gekürt wurde. Ablauf:  Di. 07.03.2017, 18.00 Uhr im Kino am Raschplatz Film: NOMA  Im Anschluss geht es weiter im JANTE mit einem 4 Gänge-Menü. Film u. Menü pro Person: 6,- € (Film) + 66,- € (Menü, ohne Getränke). Anmeldungen im Restaurant JANTE:  Di. - Sa. 18.00 - 22.00 Uhr unter 0511 - 54 55 56 06 - Ausverkauft - Film ohne Essen noch möglich!
 

 Weitere Programminfos jeweils auf den einzelnen Kinoseiten:

Unser Monatsmagazin:

Comedy im Apollo: